Tönsmeier spendet an die Mindener Tafel

Die Tönsmeier Gruppe hat Anfang Dezember an die Mindener Tafel gespendet: Jürgen Kaiser, Geschaftsführer der Tönsmeier Service, überreichte in den Räumlichkeiten der Hilfsorganisation einen Scheck uber 5000,- Euro. Begleitet wurde er dabei von Personalreferentin Semiha Altun, die die Idee zur Unterstützung entwickelt und im Vorfeld den Kontakt zu den Verantwortlichen hergestellt hatte. Die Vorsitzenden der Mindener Tafel, Wolfgang Reichel und Claus-Dieter Feilbach, freuten sich über den Besuch und die finanzielle Hilfe. Die ehrenamtlichen Manager nutzten die Gelegenheit und machten Werbung in eigener Sache, denn: Die Zahl der Hilfsbedürftigen nimmt stetig zu.

Ziel der Mindener Tafel ist es, mit schneller und unbürokratischer Hilfe die Folgen von Armut zu lindern. Dazu sammeln 137 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überschussige Lebensmittel – im vergangenen Jahr 750 Tonnen – und verteilen diese an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte. Über 4.000 Menschen sind aktuell bei der Tafel als Kunden registriert, darunter sehr viele Kinder. Dabei sind auch die freiwilligen Helferinnen und Helfer auf Unterstützung und Solidarität angewiesen: »Ohne zur Verfügung gestellte Lebensmittel, finanzielle Zuwendungen und ehrenamtliche Unterstützung ware die Tafel-Arbeit nicht möglich«, so Wolfgang Reichel.

»Die Informationen zur Arbeit der Mindener Tafel haben mich tief bewegt und ich habe einen großen Respekt vor der Arbeit und dem Idealismus aller Beteiligten. Umso schöner ist es, dass wir mit unserer Spende einen kleinen Beitrag zu einem großartigen Engagement leisten können«, betonte Jürgen Kaiser. Die Summe fließt in die Anschaffung eines neuen Transporters, der künftig die Logistik der Mindener Tafel verstärkt. Derweil wird noch ein Fahrer für das neue Auto gesucht: »Derzeit benötigen wir dringend Menschen, die eine Fahrerlaubnis für unsere Fahrzeuge haben«, so Claus-Dieter Feilbach.

Unabhängig davon denken die Verantwortlichen der Tönsmeier Gruppe über eine weitere Unterstützung der Mindener Tafel nach: »Ich kann mir vorstellen, dass wir – ähnlich wie andere Unternehmen aus der Region – ein Projekt mit unseren Auszubildenden entwickeln. Diese würden den ehrenamtlichen Helfern tageweise zur Hand gehen und könnten dabei viel über soziales Engagement lernen«, sagt Semiha Altun.

Weitere Informationen und Kontaktadressen zur Mindener Tafel finden Sie hier.

 

Das Familienunternehmen Tönsmeier ist mit einer breiten Leistungspalette europaweit als Umweltdienstleister tätig. Rund 3.000 Mitarbeiter betreuen mit 1.100 Fahrzeugen kommunale Auftraggeber, duale Systemträger und Kunden aus Industrie und Gewerbe. Tönsmeier leistet mit über 30 Aufbereitungs-, Sortier- und Recyclinganlagen einen wichtigen Beitrag zur Schonung natürlicher Ressourcen.

Zurück zur Übersicht