SO ZERBRECHLICH UND DOCH SO STARK

Für die einen ist es ein überaus fragiles Material, das man sozusagen mit Samthandschuhen anfassen muss. Für uns ist es eine hochsolide Stütze des Umweltschutzes. Glas in seinen vielen bunten Farben und Formen begegnet uns überall in unserem täglichen Leben. Die konsequente Wiederaufbereitung von Altglas spielt in der nachhaltigen Wertstoffkette eine zentrale Rolle, denn die Recyclingquote ist so hoch wie bei kaum einem anderen Wertstoff. Entsprechend gut ausgebaut ist die Infrastruktur für das Glasrecycling. Dazu gehören die Sammlung in maßgeschneiderten Behältersystemen ebenso wie die sorgfältige Trennung aller Glasfraktionen.

In einem ganzheitlichen Prozess produzieren wir aus Altglas sortenreine Sekundärrohstoffe für neue Endprodukte. Das Recycling von Altglas trägt sehr zur Schonung endlicher natürlicher Ressourcen bei, da jede Flasche zu 60-90 % aus sauberen Altscherben besteht, die in einem hochtechnischen Prozess aufbereitet wurden. Störstoffe wie z. B. Altkleider, Tüten, Korken, Etiketten, Plastikdeckel etc. wurden zuvor gezielt entfernt.

WAS DAS AUGE ÜBERSIEHT:
KOMPETENZCENTER GLAS

In unserer Glasaufbereitungsanlage in Neuburg a. d. Donau kommen modernste optoelektronische Sortiersysteme zum Einsatz. Hitzebeständige und bleihaltige Gläser werden automatisch aussortiert. Das garantieren wir durch Manpower sowie innovative Maschinen. An diesem Standort werden in einem automatisierten Prozess jährlich bis zu 150.000 t Altglas aufbereitet und der Glasindustrie als Sekundärrohstoff zur Verfügung gestellt.

SAMMLUNG

Getrennte Sammlung und anschließende Vorsortierung für den Verarbeitungsprozess

TRENNUNG

Entnahme von Störstoffen, Hohlkörpern und Leichtstoffen durch Absaugung und Ausblasung

AUFBEREITUNG

Scannen von ca. 100.000 Einzelscherben pro Min., Aussortieren bleihaltiger/hitzebeständiger Scherben

PRODUKT

Sorgfältig sortierte und gereinigte Glasscherben höchster Qualität als begehrter Sekundärrohstoff

Wussten Sie schon, …

... das wir zusammen mit unserem Netzwerkpartner, der Büchl Holding GmbH aus Ingolstadt, die strenge Qualitätsmanagement-Norm DIN EN ISO 9001:2008 und ISO 500001:2011 im Glasrecycling erfüllen?

Daten & Fakten

Gegründet: 1995
Standorte: 3
Mitarbeiter: 70
 glasrecycling@toensmeier.de

Leistungen

  • Sortenreine Lagerung
  • Trennung von Störstoffen etc.
  • Aufbereitung der Scherben bis zum fertigen Sekundärrohstoff